JAZZ-O-MANIACS

Schwarzer Jazz der 20er Jahre aus Hamburg.

Die Geschichte der Jazz O’Maniacs begann bereits im Frühjahr 1966. Heute zählt sie zu den ältesten noch bestehenden Jazzbands in Deutschland.

Musikalisch orientiert sich die Band an den klassischen Aufnahmen der schwarzen Small Bands von Louis Armstrong, Johnny Dodds, Joe ‚King‘ Oliver, ‚Jelly Roll‘ Morton, Clarence Williams und anderen. Diese New Orleans Musiker kreierten in der Chicago South Side und in Harlem (New York) in den 20-er Jahren den Jazz, der heute zumeist als Hot Jazz bezeichnet wird: Eine bluesbezogene Musik mit starken tonalen Ausdrucksmittel wie Vibrato-, Crawl- und Wa-Wa-Wa-Effekten.

Besetzung:
Roland Pilz (cornet, vocals), Ulrich Bela (trombone, vocals), Lutz Jordan (clarinet, soprano saxophone, alto saxophone, vocals), Christoph Ditting (clarinet, alto saxophone, tenor saxophone), Andreas Clement (piano, vocals), Owe Hansen (banjo, guitar, vocals), Dietrich Kleine-Horst (tuba), Gunther Andernach (drums, washboard)

Die J-O-M sind seit den 2. Glinder Jazztagen immer wieder gern gehörte Gäste in Glinde.

Kontakt:: Roland Pilz
Grillenweg 48 – 22523 Hamburg
Tel. 040 57 38 14 – Email: pilzman@jazz-o-maniacs.de