"6. Glinder Jazztage - Alle kamen auf ihre Kosten!




Plakat- 6. Glinder Jazztage 2016

 

Ein Fotobuch mit zahlreichen Bildern
von unserer Veranstaltung finden Sie Hier

 

Erstklassige Bands bei gutem Wetter und ein begeistertes Publikum, das ist die Kurzbeschreibung der 6. Glinder Jazztage vom 2. - 4. September. Mehr als 1.000 Jazzfans kamen zu den 7 Veranstaltungen. Das vom Jazz-Team des Vereins Stadtmarketing Glinde organisierte Festival des traditionellen Jazz erreichte mit Oldtime, Hot Jazz, New Orleans, Dixieland, Blues und Boogie den Geschmack fast aller Fans.

Freitag:

Die "BLUES & BOOGIE PARTY" im passend geschmückten Saal und mit einschlägigen Speisen und Getränken von Party-Meyer machte den Anfang. In drei verschiedenen Musikabschnitten zeigte die JAN FISCHER BLUES BAND, verstärkt um RALF BÖCKER und CHRISTIAN KOLF, dass sie zu Recht zur nationalen Spitze dieser Musikrichtung gerechnet werden. Die Besucher waren hellauf begeistert.

Sonnabend:

Schon früh um 10 Uhr starteten die RAINY CITY STOMPERS mit swingendem Dixieland und kraftvollen Jazzstandards. Schon nach wenigen Minuten war das große Publikumszelt an der Bühne Markt-West gut gefüllt.

Um 11 Uhr begann im MühlenCenter die BIB JAZZBAND mit klassischem New Orleans. Auch dort verweilten viele Kunden bei Musik und kleinen Snacks und Getränken von Edeka Junius.

Um 13:15 Uhr übernahmen anstelle der durch Erkrankungen ausgefallenen Dizzy Birds die beliebten JAZZ-O-MANIACS die Bühne Markt-West mit ihren ausgefeilten Hot Jazz-Interpretationen aus den goldenen 1920er und 1930er Jahren. Sie hielten das Publikum auch über die Mittagszeit, kulinarisch unterstützt durch das Team von Party Meyer.

Ab 16:30 Uhr dann die Überraschungsband: ONE TRICK PONY. Eine Musik, die es nur mit dieser Band gibt. Country-Blues mit jazzigem Hillbilly-Swing, gewürzt mit bestem Satzgesang und frechen Gags. Die Band wurde erst am Abend nach mehreren Zugaben vom begeisterten Publikum entlassen.

Sonntag:

Um 11 Uhr eröffnete mit HOT REEDS & RHYTHM eine weitere Spitzenband den Jazz-Frühschoppen bei AutoNova. Auch hier erlebten mehr als 200 zufriedene Besucher "Jazz auf höchstem Niveau", wie Mitorganisator Hans-Peter Busch vom Verein Stadtmarketing formulierte. Das Team des Autohauses hatte gegen Spenden für "Ein Herz für Kinder" für Snacks und Getränke gesorgt.

Um 15 Uhr begann mit JAZZ & PLATT die ebenfalls gut besuchte Abschlussveranstaltung der 6. Glinder Jazztage in der Glinde Mühle. Die BLUE CLARINET STOMPERS, verstärkt durch JAN PETER CARSTENSEN, bezauberten das Publikum mit Jazz im Stil von Sidney Bechet und Johnny Dodds. Dazwischen vertellten DE GLINNER MÖHLENSNACKER Dööntjes un kommodige Spröken.

Die 6. Glinder Jazztage 2016 verdanken wir im Wesentlichen unseren Hauptsponsoren

Außerdem bedanken wir uns herzlich für die Unterstützung bei

Verein Bühnenkultur - Freiwillige Feuerwehr Glinde

Heimat- und Bürgerverein - De Glinner Möhlensnacker

Party-Meyer - Bürgermeister der Stadt Glinde