Jazz vom Feinsten zu den "2. Glinder Jazztagen" 2012



Plakat- 2. Glinder Jazztage 2012

 

Ein Fotobuch mit zahlreichen Bildern
von unserer Veranstaltung finden Sie Hier

Das Echo in der Region auf die "2. Glinder Jazztage" war enorm. Jazzfans und die Musiker kamen voll auf ihre Kosten, und alle freuen sich bereits auf die dritte Auflage im nächsten Jahr.

Die schon früh ausverkaufte Südstaatenparty im Bürgerhaus am Freitagabend mit The Mighty Lachs als Vorband und den Jazz Lips als Knüller, mit New Orleans-Dekoration und passenden Speisen und Getränken war zweifellos der Höhepunkt des Jazz-Wochenendes. 195 begeisterte Besucher und ebenso begeisterte "Jazz Lips" brachten sich gegenseitig zu Höchstleistungen. Eine Bombenstimmung!
Auch die noch sehr junge Nachwuchsband The Mighty Lachs hat ihre Aufgabe als Vorband engagiert gemeistert.

Am Sonnabend gab es gleich vier Open Air-Konzerte am Vormittag auf verschiedenen Bühnen im Stadtgebiet. Das früheste - 10h - musste wegen der Nässe vom Markt-West in das Foyer des Bürgerhauses verlegt werden. Kilian & Böcker feat. Nils Conrad hatten dort bei sehr anspruchsvoller Musik insgesamt ca. 150 hellauf begeisterte Jazzfreunde.

In der Marktpassage beim Jazz im Stil von Louis Armstrong mit Henrys Fidgety Feetwarmers versammelten sich immer wieder größere Trauben einkaufender Menschen und ergänzten die Fangemeinde der beliebten Band.

Im Mühlencenter bei Edeka-Junius brachte eine gut aufgelegte BIB-Jazzband zahlreiche Besucher durch die Bandbreite ihrer Musik dazu, eine Einkaufspause einzulegen.

Der saubere und fröhliche New Orleans-Sound der Alabama Hot Six, die bei Edeka-Meyer spielten, lockte immer wieder neue Jazzfreunde auch zum Ladencenter Glinder Berg.

Die Nachmittagsstation am Weinladen in der Dorfstraße mit der Low Rabbit Jazz Gang gestaltete sich zum Heimspiel. Eine große und fröhliche Fangemeinde genoss das Konzert und die weiteren Genüsse. Auch die Band war von der familiären Atmosphäre begeistert.

Der abschließende Sonntags-Jazzfrühschoppen im Zweigbetrieb von AutoNova fand sehr regen Zulauf. Mit ihrem Hot Jazz in der Art der schwarzen Small-Bands der 1920er Jahre begeisterten die JAZZ-O-MANIACS das Publikum. Ihre Musik und die enorme Gastfreundschaft des AutoNova-Teams hielt die Zuschauer sogar über die Mittagszeit.

Das Echo der Besucher bei allen Veranstaltungen ohne Ausnahme: "Das ist ganz toll, was der Verein Stadtmarketing da ehrenamtlich auf die Beine stellt. Fantastische Bands und gute Organisation, wir kommen nächstes Jahr wieder!"

Und das Echo der Bands: "Bei diesem fachkundigen und begeisterungsfähigen Publikum würden wir auch gern zu den 3. Glinder Jazztagen eingeladen werden!" Außer einem herzlichen Dank an unsere Sponsoren ist dem nichts mehr hinzuzufügen!